Sebastian Guggolz stellt am 11. Dezember um 11 Uhr in der Buchhandlung Schwarz einige seiner Bücher vor

»Die Welt ist eine Dichtung meiner Sinne / und erlischt, wenn ich sterbe.« (Eeva-Liisa Manner)

SONNTAG // 11. DEZEMBER 2022 // 11:00 UHR LITERARISCHE MATINÉE AM 3. ADVENT: SEBASTIAN GUGGOLZ STELLT SEIN DIESJÄHRIGES VERLAGSPROGRAMM VOR Kennen Sie Eeva-Liisa Manner oder Amalie Skram?

Beide sind Autor:innen, die im 2014 gegründeten Guggolz Verlag erscheinen.

Der Verleger Sebastian Guggolz widmet sich Büchern und Autor:innen, die häufig nicht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen und macht so Regionen auf der literarischen Landkarte sichtbar. Abseits der kulturellen Metropolen findet er Literatur, die sich nicht nach Moden oder dem Zeitgeist richtet.

Sebastian Guggolz wird Ihnen die beiden genannten und noch weitere Autor:innen aus seinem diesjährigen Verlagsprogramm vorstellen. Sebastian Reiß wird ausgewählte Textstellen aus den Werken lesen.

Freuen Sie sich auf eine literarisch-adventliche Matinée mit Neuübersetzungen und Neuausgaben vergessener und zu Unrecht aus dem Fokus geratener Autor:innen.

Datum: Sonntag / 11. Dezember / 11.00 Uhr Ort: Buchhandlung Schwarz, Günterstalstr. 44, Freiburg im Breisgau Eintritt: Pay After (Sie entscheiden nach der Veranstaltung, wieviel Sie zahlen.)

Sebastian Guggolz zu Gast in der Kulturakademie ›Literatur‹ in Marbach

Tage baltischer Literatur: Estland, Lettland, Litauen im Literaturhaus Zürich, 22.-26. Februar

Sebastian Guggolz & Maximilian Murmann stellen am 11. Februar in Bonn vor: »Das Mädchen auf der Himmelsbrücke« von Eeva-Liisa Manner

Sebastian Guggolz stellt am 11. Dezember um 11 Uhr in der Buchhandlung Schwarz einige seiner Bücher vor

»13,5 x 21,5« – der Guggolz Verlag und mairisch sprechen beim Festival »Wir machen Bücher« über Buchformate

Wir setzen technische und analytische Cookies, so dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website garantieren können.